FRANK Linux Systems - Fachdistribution & Competence Center

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAnwenderberichte

Bechtle, IBM und SEP entwickeln fortschrittliche Datacenter-Lösung für ALDI Nord

Solingen/Weyarn (ots) - Die Unternehmensgruppe ALDI Nord setzt bei der Weiterentwicklung ihrer virtualisierten IT-Infrastruktur auf eine hochgradig flexible und einfach zu verwaltende Rechenzentrumslösung. Bei der Auswahl der IT-Partner entschied sich das führende Handelsunternehmen in Europa für das Bechtle IT-Systemhaus Solingen, die Server-Lösungen von IBM und die Software des Backup-Spezialisten SEP AG. mehr

SUSE Linux Enterprise hilft dabei, die Erde vor weiteren Asteroiden zu schützen...

Wir sind nicht alleine im Weltall: Milliarden von Gesteinsformationen, sogenannte Asteroiden, fliegen durch den Kosmos, manche davon genau in unsere Richtung. Vor 107 Jahren, am 30. Juni 1908, erlebte die Welt den größten Einschlag eines Himmelsobjektes in der jüngeren Geschichte – das sogenannte Sibirische Tunguska-Event. mehr

WT Wien Ticket GmbH implementierte SUSE Linux Enterprise for SAP

Die WT Wien Ticket GmbH implementierte SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications als solide Grundlage, um ein breites Portfolio an veranstaltungs­bezogenen Services für bekannte Organisationen aus der österreichischen Kultur- und Entertainmentbranche anzubieten. Das Angebot umfasst Online-Ticketing, telefonische Bestellung, Customer Relationship Management und Event­marketing. Die Lösung von SUSE bietet WIEN-TICKET eine stabile, zuverlässige Plattform für die unternehmenskritische Ticketing­ anwendung des Unternehmens und ermöglicht damit die Bereitstellung einer schnellen und effizienten Benutzererfahrung sowie die Verarbeitung von 3,5 Millionen Tickets im Jahr. mehr

STIA Holzindustrie GmbH profitiert von Migration weg von Red Hat auf SUSE Linux Enterprise Server

STIA wächst jedes Jahr um rund 10 Prozent. Um die Betriebseffizienz zu verbessern und das Wert­versprechen an seine Kunden zu stärken, strebte das Unternehmen die Einführung neuer Services an, ohne zusätzliche Kosten zu generieren. Durch die Migration von Red Hat Enterprise Linux auf SUSE Linux Enterprise Server konnte STIA die Verfügbarkeit und Leistung seiner unternehmenskritischen Anwendungen optimieren und gleichzeitig den Aufwand für die Systemadministration senken. mehr

Pharm-analyt steigert Effizienz und senkt IT-Kosten mit SUSE

Wien und Nürnberg, 15. Oktober 2014 – Die pharm-analyt Labor GmbH suchte nach einer Lösung, mit der das Unternehmen seine Produktivität und Effizienz steigern und gleichzeitig IT-Kosten einsparen konnte. Zum Betrieb der geschäftskritischen Oracle-Datenbank für das digitale Archiv entschied sich das Unternehmen für SUSE Linux Enterprise Server. Durch die Migration wurde die Erstellung von Datenbank-Backups um mehr als 400 Prozent beschleunigt. Mithilfe des kosteneffizienten Subscription-Modells konnte pharm-analyt seine Serverlandschaft standardisieren und vereinfachen. Die Trennung von Serveranwendungen ermöglicht eine einfachere Struktur mit weniger Abhängigkeiten. Pharm-analyt konnte so die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit seiner Systeme optimieren, ohne die Wartungsausgaben zu erhöhen. mehr

Bundesagentur für Arbeit spart Energie und Geld mit offener Server-Architektur und SUSE

Die offene Server-Architektur x86 und SUSE Linux Enterprise Server senken Kosten im Datenbank-Betrieb und den Energieverbrauch signifikant Die Bundesagentur für Arbeit (BA) nutzt SUSE Linux Enterprise Server. Unter dem Druck steigender Kosten strebte die Bundesagentur eine effizientere Bereitstellung wichtiger Dienstleistungen an. Durch die Ausführung der wichtigsten Anwendungen auf SUSE Linux Enterprise Server profitiert die BA von niedrigeren Investitionskosten für Hardware und Einsparungen im Bereich der Datenbank-Server in Höhe von rund 80 Prozent. mehr

Wick Machinery baut auf Open Source Lösung von Univention

Zuverlässige und sichere IT Lösung mit Linux Server und Windows Clients Auf Basis eines Univention Corporate Servers wurde hier ein ausgereiftes, zentral strukturiertes und heterogenes IT-Netzwerk mit hoher Flexibilität, Sicherheit und Anwenderzufriedenheit geschaffen. mehr

Der Bäcker Felber vertraut auf IT Monitoring der WATCHBOX

"Der Felber bäckt selber" Dieser Slogan ist nicht nur ein einprägsamer "Spruch", sondern er steht in der Tat dafür, dass bei Felber der Großteil der Produktion nach alter Tradition gefertigt wird. Verwendet werden ausschließlich natürliche Zutaten aus heimischem Anbau, die in der eigenen Bäckerei zu gesundem und ausgezeichnetem Gebäck verarbeitet werden. Das schmeckt man! mehr

 (c) Anita  Frank

Wohlleb Rahmen GmbH erneuert seine gesamte IT-Infrastruktur und ist dem Markt wieder einen Schritt voraus

Anwenderbericht: Wohlleb Rahmen GmbH, Wien Die Wohlleb Rahmen GmbH produziert seit 144 Jahren Bilderrahmen aus Holz und Aluminium exklusiv für den Fachhandel. Einrahmungs-fachbetriebe können heute einfach und bequem im Webshop den gewünschten Rahmen zusammenstellen und dabei aus ca. 2500 Holzleisten, ca. 300 Alu-Leisten, ca. 350 Passepartouts und 15 verschiedenen Glasarten wählen. Die Produktionszeit beträgt in der Regel einen Tag. Zudem bietet die Fa. Wohlleb als einziger Rahmengrosshändler die Möglichkeit einer Expressbestellung mit garantierter Fertigung innerhalb von 4 Std. nach Bestelleingang. Danach sind die Rahmen je nach Wunsch lieferfertig oder abholbereit. mehr

Eberspächer Tageslichttechnik vertraut auf Siedl Networks und Univention

Bei der Umstellung auf eine moderne IT-Infrastruktur legte die Firma Eberspächer Tageslichttechnik vor allem Wert auf eine offene und nachhaltige Lösung. Die Umstellung der Windows Domänen auf Univention Corporate Server und des Exchange Servers auf Zarafa sollten dabei ohne Einschränkung für die Anwender vollzogen werden. mehr

Voith

Voith-Unternehmensgruppe automatisiert SAP Systemkopien mit BlueSystemCopy

Der Einsatz der Softwarelösung von Empirius brachte erhebliche Zeiteinsparungen Seit der Nutzung des Automationstools BlueSystemCopy gehören bei Voith hohe Zeitaufwendungen und arbeitsintensive Tätigkeiten bei der Erstellung von SAP Systemkopien der Vergangenheit an. mehr

agorum gewinnt ECM-AWARD 2013 (Dokumentenmanagement)

Elektronischen Abbildung des gesamten Patientenworkflows, von der Zuweisung über die Terminierung bis zur Diagnose. mehr

SEP sesam sichert die Unternehmensdaten von Davos Klosters Bergbahnen

In der Schweiz sichert SEP sesam für die Davos Klosters Bergbahnen die gesamten Unternehmensdaten. IT-Leiter Thomas Grebner kümmert sich um die Verfügbarkeit der Daten für das Kassen- und Kreditkartensystem, das elektronische Zugangssystem für die Bergbahnen und Hotelzimmer, die Livecams, die über Panorama, Wetter und Öffnungszeiten der Bergbahnen informieren, die Steuerung der Beschneiungsanlagen, die allein schon über zwei Server läuft, die Buchhaltung, das Archiv und E-Mail-System sowie die Arbeitszeiterfassung der Angestellten. Und nicht zu vergessen, auch die Termine, E-Mails und der Kalender von Thomas Grebners iPhone sind über SEP gesichert. mehr

SIEDL Networks

Pro Mente Tirol setzt auf marktführende E-Mail & Collaboration Lösung von Zarafa

Wechsel von providerabhängigen Mailboxen zu eigenständigem Mailserver auf Basis Univention Corporate Server und Zarafa Collaboration Suite für deutlichen Mehrwert und Effizienz. mehr