FRANK Linux Systems - Fachdistribution & Competence Center

Suse

Thomas-Krenn.AG und SUSE stellen Appliance für SUSE Enterprise Storage 5 vor

Parallel zur Veröffentlichung von SUSE Enterprise Storage...

SUSE Linux Enterprise hilft dabei, die Erde vor weiteren Asteroiden zu schützen...

Wir sind nicht alleine im Weltall: Milliarden von Gesteinsformationen...

WT Wien Ticket GmbH implementierte SUSE Linux Enterprise for SAP

Die WT Wien Ticket GmbH implementierte SUSE Linux Enterprise...

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications jetzt auf Google Cloud Platform verfügbar

SUSE Linux Enterprise Server ist das erste Linux für SAP HANA auf der GCP mit Support; Lösung verhilft Unternehmen zu mehr Agilität und Effizienz

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenNews-Meldungen
15.11.2016 10:44
Bild

SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 2 jetzt verfügbar

Mehr als zwei Drittel der 100 größten Unternehmen der Welt setzen bereits auf SUSE Linux Enterprise. Nun ist SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 2 für unternehmenskritische Workloads in physikalischen, virtuellen und cloudbasierten Umgebungen verfügbar.

SUSE bietet mit dieser neuen Version eine schnelle Umsetzung von Innovationen, eine Zero-Downtime-Umgebung sowie die Erfüllung strengster Sicherheitsrichtlinien bei der Einführung neuer Technologien.

WASHINGTON (SUSECON 2016) und Nürnberg – 10. November 2016 – Unternehmen weltweit setzen bei Wachstum und Wettbewerbsvorteilen auf Open-Source-Technologie. SUSE hat jetzt SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 2 für unternehmenskritische Workloads in physikalischen, virtuellen und cloudbasierten Umgebungen vorgestellt. Die neue Version von SUSEs renommiertem Open-Source-Betriebssystem SUSE Linux Enterprise Server ist offen für die schnelle Umsetzung von Innovationen, hilft eine Zero-Downtime-Umgebung zu schaffen, strengste Sicherheitsrichtlinien zu erfüllen sowie neue Technologien einzuführen. Mehr als zwei Drittel der 100 größten Unternehmen der Welt setzen SUSE Linux Enterprise ein.

"SUSE Linux Enterprise 12 SP2 wurde während der Beta-Phase von Partnern und Testern weltweit hoch gelobt", sagt Olaf Kirch, SUSE Vice President SUSE Linux Enterprise Engineering. "SUSEs Ziel ist es, unseren Kunden Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik zu bieten, mit denen sie ihre neuesten Produkte und Services schneller auf den Markt bringen können. Gleichzeitig benötigen sie eine Zero-Downtime-Umgebung, die die höchsten Sicherheitsanforderungen für unternehmenskritische Workloads erfüllt. Die neue Version von SUSE Linux Enterprise kombiniert dies mit den Vorteilen von Open-Source-Software."

Neu in SUSE Linux Enterprise 12 SP2:

  • Zehnfache Steigerung des Paket-Durchsatzes durch Software Defined Networking in der Kombination von Open vSwitch und Data Plane Development Kit. Vor allem Telekom-Provider profitieren hiervon bei der Einführung von effizienten virtuellen Network-Funktionen. Zusätzlich zu der breiten Hypervisor-Unterstützung von SUSE Linux Enterprise bietet die DPDK-Integration Kunden eine vollständige Virtualisierungslösung für Cloud- und On-Premise Systeme.
  • Die agilere Unterstützung für SAP-Anwendungen ermöglicht eine leichtere Migration zu S/4HANA, die schnellere Einführung von SAP-Applikationen sowie einfacher zu konfigurierende Systemparameter für SAP HANA. So schafft die Lösung eine belastbarere und sicherere SAP-Umgebung mit erweiterter Unterstützung auch für geographisch verteilte SAP-HANA-Cluster.
  • Reduzierte Ausfallzeiten und verbesserte I/O-Leistung bei der Nutzung von speicherintensiven Anwendungen, die integrierte NVDIMMs nutzen und so Daten in Sekunden sichern und beim Rebooten umgehend verfügbar machen.
  • Erweiterte Implementierungsmöglichkeiten für den Einsatz kosteneffektiver Hochleistungs-Software für die Datenanalyse auf IBM Power Systems LC und OpenPOWER Servern inklusive Bare-Metal-Unterstützung.
  • Zeit und Ressourcen sparende "Skip Service Packs"-Funktion, mit denen Kunden Upgrades vorhergehender Service-Packs überspringen können und von SUSE Linux Enterprise 12 direkt auf SP2 upgraden können.
  • Reduzierte Downtime für auf IBM POWER basierte Systeme durch minimalisierte Speicher-Initialisierungszeiten bei Neustart des Servers sowie Hochverfügbarkeits- und Geo-Clustering-Support für IBM POWER.
  • Generische ARMv8-A-Unterstützung inklusive Raspberry Pi3 macht SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2 zu einer der ersten Enterprise-Linux-Plattformen für diese Architektur.
  • Die Lösung unterstützt Intels skalierbare Omni-Path-Architektur zur Einführung von High Performance Computing Workloads.
  • Der vereinfachte Zugang zu den aktuellen Softwarepaketen und Technologien durch die Integration von SUSE Package Hub in das SUSE Customer Center ermöglicht Kunden einfaches Zugreifen auf Module und Package-Updates.

Durch Beiträge von Partnern wie HPE, Intel und anderen konnte die NVDIMM-Fähigkeit als ein integraler Teil der SUSE Linux Enterprise Server 12 Plattform aufgenommen werden. Kunden erhalten so einen frühen Zugang zu dieser Technologie.

Scott Farrand, Vice President Platform Software, Hewlett Packard Enterprise, sagt: "Anwendungen, besonders im Datenbank- und Analyse-Bereich, benötigen neue Level an Leistungsfähigkeit. Die enge Zusammenarbeit von HPE und SUSE hat die Unterstützung von NVDIMM-Technologie auf SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2 ermöglicht, damit Kunden künftig eine deutlich erhöhte Leistungsfähigkeit für ihre Anwendungen zur Verfügung steht."

Barbara Couturier, Director Strategic Alliances bei Lenovo, sagt: "SUSE Linux Enterprise ist eine leistungsfähige Grundlage für den Einsatz von unternehmenskritischen Services von dem unsere Kunden mit einem Maximum an Uptime und Sicherheit auf Lenovo-Hardware profitieren."

SUSE Linux Enterprise 12 SP2 umfasst die folgenden Produkte:
 

  • SUSE Linux Enterprise Server
  • SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications
  • SUSE Linux Enterprise Server for z Systems and LinuxONE
  • SUSE Linux Enterprise Server for POWER
  • SUSE Linux Enterprise Server for ARM
  • SUSE Linux Enterprise Server for Raspberry Pi
  • SUSE Linux Enterprise High Availability Extension und Geo Clustering for SUSE Linux Enterprise High Availability Extension
  • SUSE Linux Enterprise Desktop
  • SUSE Linux Enterprise Workstation Extension

Images von SUSE Linux Enterprise 12 SP2 sind ebenfalls für Public Cloud Infrastrukturen verfügbar und komplettieren das Angebot der Public Cloud Services sowie die Migration zu Public Clouds von On-Premise-Umgebungen.

Weitere Informationen zur SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 2 Produktfamilie unter www.suse.com/server.